Sonntag, 16. Juni 2013

Loslaufen

Hallo ihr Lieben!

Heute zu später Stunde gibt es wieder etwas zu m Thema Laufen. Ich lese momentan das Buch, was ich in meinem Paket aus Amazonien schon gezeigt hatte. Eat&Run heißt es und ich verschlinge es. Momentan bin ich in Kapitel 9 und mir ist jetzt schon klar, dass ich dieses Buch nicht zum letzten Mal gelesen habe. Es gibt einem so viel Motivation und Auftrieb, gleichzeitig aber auch tolle Tips und Rezepte. 
Und genau wegen diesem Buch habe ich es heute gewagt. Ich bin einfach losgelaufen. Eigentlich wollte ich ja noch zum Orthopäden wegen meinem Knöchel, aber ich habe nun soviel über Fußschmerzen durch falsches Laufen gelesen, dass ich doch einfach ausprobieren musste ob sich etwas ändert. 

meine Laufschuhe

Zum einen habe ich meine Schrittfrequenz erhöht, also viel kleinere Schritte und habe mich darauf konzentriert mich nicht auf den Fuß sacken zu lassen. Auch bin ich gerade gelaufen - und was soll ich sagen? Der Fuß beschwert sich nicht. Schonmal ein gutes Zeichen.

Was ich definitiv nicht schaffe ist mit einem anderen Fußteil auf den Boden auf zu kommen - aber ich glaube auch das ist eine Übungssache. Ich bin schonmal ziemlich froh, dass meine erste "Runde" reibungslos geklappt hat.
Mit meiner neuen Laufhose ging es dann auch los. Sie sitzt wirklich gut und ich bin froh eine kurze Laufhose gekauft zu haben. Was nicht so gut ging war das an mir heruntersehen, denn es zeigt ja doch viel Bein. Und viel noch zu straffendes Bein ;)
Aber was nicht ist kann ja noch werden.


Auch war meine Runde nicht wirklich lang. Einmal bei uns hoch und runter, sagenhafte 1,3km und davon bin ich auch nur knapp 50% gelaufen. Aber wie mich das Buch Eat&Run geleht hat "Sometimes you just do things". Einer meiner Lieblingssprüche daraus. Auch ziemlich passend finde ich "Run until you can't run anymore. Then run some more"

Aller Anfang ist schwer. Gerade wenn man ihn an einem Berg angeht.
Wünsche Euch eine tolle Woche!
Liebe Grüße,
Eure Kathi


Quelle: Tumblr



Kommentare:

  1. Du bist gelaufen, herzlichen Glückwunsch, das zählt! Und krass, du startest echt mit barfußschuhen? Respekt! Und jetzt reise ich mal nach Amazonien und gucke mir das Buch an...

    AntwortenLöschen
  2. Danke :)
    Es ging mir auch unglaublich gut nach der Runde!
    Ja ich starte mit Barfußschuhen - ist das ungewöhnlich? Ich finde sie total bequem!
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen